Beitrag Mitteilungsblatt

von H. Semler

Sportlicher Erfolg der Bouleabteilung
Am 23.06.18 wurde in Kemnath der letzte Spieltag der Bezirksoberliga Ostbayern gespielt und wir hatten als Ziel, mit mind. 1 Sieg aus den 3 zu spielenden Runden den angestrebten Klassenerhalt sichern.
Die erste Runde wurde auch nach einigem Eingewöhnen auf dem schwierigen Boden knapp mit 3:2 gegen die PF Wetzelsberg 3 gewonnen, der mögliche Abstieg war damit kein Thema mehr und wir konnten locker und entspannt weiterspielen. Der nächste Gegner waren unsere Boulefreunde aus Regensburg, die nach langem und spannenden Spielen mit 5:0 (unter Wert) geschlagen wurden. In der letzten Runde mussten wir gegen die BF Nabburg antreten, die als Favorit und möglicher Aufstiegskandidat gehandelt wurden. Da diese aber schon in den Runden vorher, wie auch der andere Titelaspirant PC Furth im Wald, Punkte abgeben mussten, war theoretisch auch Platz 1 in Reichweite. Auch  diese Runde wurde gewonnen und mit den erspielten 4:1 waren wir Tabellenerster und Meister der Ostbayernliga. Wir spielen daher zum ersten Mal in unserer kurzen Abteilungsgeschichte in der Landesliga Süd mit dem erklärten Ziel, den erreichten Erfolg auch zu erhalten.

BM / DM-Quali 2018 in der Formation „Doublette Mixte“
Bei bestem „Boulewetter“ war das kleine Etterzhausen am Wochenende mit seinem schönen und perfekt vorbereiteten „Boulodrome“ nach dem erfolgreichen Ausrichten 2017 wieder Treffpunkt der Bayerischen Bouleszene, die in der Formation „Doublette Mixte“ ihren Bayerischen Meister und mit der DM-Qualifikation die Teilnehmer für die im September im Saarland stattfindenden Deutschen Meisterschaften ermittelte.
Der starke Regen am Freitag hätte den geplanten Verlauf der Veranstaltung fast zum Scheitern gebracht, da einige Plätze stark unter Wasser standen und nicht bespielbar waren. Dank der tatkräftigen Unterstützung durch einige Mitglieder der FFW Etterzhausen, die mit einer Tauchpumpe der FFW das Wasser entfernten, konnten die Plätze letztendlich wieder für den Spielbetrieb präpariert werden. An diese Stelle vielen Dank an die FFW Etterzhausen.

Bei der am Samstag gespielten 23. Bayerischen Meisterschaft wurde mit 55 startenden Teams ein neuer Teilnahmerekord (bisher 50) erreicht, bei denen neben dem halben Präsidium des Bayerischen Petanque Verbandes auch der Präsident des Deutschen Petanque Verbandes anwesend war. Diese neue Rekordmarke ist sehr erfreulich und zeigt Boule Bayern lebt und das Interesse an Bayerischen Meisterschaften und DM-Qualifikationen ist weiterhin groß. Nach pünktlichem Beginn (10.00 Uhr) waren am späten Nachmittag bei Beginn der Finalrunden die Favoriten weitestgehend unter sich (wenn auch mit der einen oder anderen Überraschung) Das B-Finale war gegen 19.45 Uhr beendet. Kurz vor 21.00 Uhr wurde dann bei Flutlicht mit dem A-Finale begonnen, das um 22.30 Uhr nach harten und fairen Kampf endete. Am Sonntag fand die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft Doublette Mixte statt. Von den ursprünglich angemeldeten  29 Teams musste eine Mannschaft bereits vorab seine Teilnahme absagen, der am Samstag ermittelte Bayerische Meister war für die Deutschen Meisterschaft gesetzt, wodurch 27 Mannschaften an der Qualifikation teilnahmen. Auch hier ging ein langer und schöner Bouletag gegen 20.30 Uhr nach dem Beenden der letzten Entscheidungsspiele zu Ende.  
Für besondere Erheiterung sorgte eine kleine Gruppe Privatspieler, die sich mitten im Spielbetrieb der DM-Quali eine Bahn am Rand aussuchte und dort begannen, eine kleine private Runde Boule zu spielen. Nach einem kurzen klärenden Gespräch mit dem  Veranstalter wurden die Kugeln wieder eingepackt und die Spielbegeisterten gebeten, sich einfach mal zu den regulären Trainingszeiten zu melden, um dann ein paar Kugeln zu werfen.
Der Wettergott meinte es auch gut mit den angereisten Spielern und die Sonne strahlte zwei Tage in voller Pracht auf das Spielgelände  des TV Etterzhausen und die angrenzende Naab wurden von einigen Spielern als perfekte Abkühlung über das ganze Wochenende hinweg genützt. Einige Teilnehmer waren mit Zelt und Wohnmobil bereits am Freitag angereist und nutzen die (Spiel-) freie Zeit für einen kleinen Kurzurlaub in unserem schönen Naabtal.

Als Fazit kann man eine rundum gelungene Veranstaltung mit sehr zufriedenen Teilnehmer ziehen.

Wer diesen schönen Sport einmal selbst ausprobieren möchte, ist jederzeit zu unseren Spiel-und Trainingszeiten (jeden Di. und Do. ab 18.30 Uhr) herzlich willkommen. Leihkugeln sind selbstverständlich vorhanden. Treffpunkt am Sportplatz des TV Etterzhausen.

Zurück